Vor Ihnen liegt der Jahresbericht des Smart Living Lab für das Jahr 2020 – dem Jahr, das durch den Ausbruch der Coronapandemie das Leben von uns allen auf den Kopf gestellt hat. Diese historische Krise hat uns gezeigt, wie verwundbar, aber auch wie widerstandsfähig wir sind, und sie hat von einem Tag auf den anderen unseren Umgang miteinander sowie unsere Lebens- und Arbeitsweise neu definiert. Auf der einen Seite brachte sie uns dazu, unsere Arbeitsplatzkonzepte zu überdenken – mit Homeoffice, das plötzlich weit verbreitet war. Auf der anderen Seite lenkte sie die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Belüftung und Luftqualität in Gebäuden. Damit rückten zwei Forschungsbereiche des Smart Living Lab ins Rampenlicht.

Wir hatten das Glück, die ARC-HEST-Winterakademie mit drei Universitäten in Seoul abhalten zu können, kurz bevor die Pandemie die Welt lahmlegte. Dreissig Studierende aus der Schweiz und Südkorea, aufgeteilt in interdisziplinäre Teams, führten eine Studie über Co-Working Spaces in Freiburg, Bern und Lausanne durch. An der Fachveranstaltung «Perspectives», die im September in der Halle bleue stattfand, konnten Freiburger Unternehmen die Arbeit des Smart Living Lab anhand konkreter Beispiele der Zusammenarbeit mit der Industrie kennenlernen.

Und schliesslich ist die Entwicklung des Smart Living Lab-Gebäudes ein Leuchtturmprojekt – nicht nur für die ForscherInnen, die dort arbeiten werden, sondern auch für das gesamte blueFACTORY-Quartier. Es wird eines von drei neuen Gebäuden an dem Standort sein, deren Bau demnächst beginnen soll. Im Jahr 2020 arbeiteten die Bluefactory Fribourg-Freiburg AG und die Teams des Smart Living Lab gemeinsam die Detailplanung aus. Das Gebäude wird über zahlreiche Besonderheiten verfügen, die es zu einem echten Forschungsinstrument werden lassen. Es wird zugleich als lebendiges Labor, das Gegenstand internationalen wissenschaftlichen Interesses ist, und als Vorzeigeobjekt für Innovationen dienen. Kurz gesagt, eine Plattform erster Klasse für die Zusammenarbeit mit industriellen Partnern.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.

Das Leitungskomitee des Smart Living Lab

Kontakt

Martin Gonzenbach

Director of Operations EPFL Fribourg and Smart Living Lab
-modeling, simulations and algorithms
-technology transfer
-administration

Information

TAGs