Öffentliche und Private Eigentümer gesucht

Das Structural Xploration Lab (SXL) der EPFL führt ein vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanziertes Forschungsprojekt zum Wiederverwendungspotenzial von Bauteilen im Schweizer Gebäudebestand durch. Jeder Eigentümer, der zu dieser Forschung beitragen möchte, ist eingeladen, die Autoren der Studie bis Ende Juni zu kontaktieren.

Die Idee der Wiederverwendung besteht darin, ganze Bauteile für einen weiteren Lebenszyklus in einem neuen Gebäude wieder zu verwenden, nachdem sie aus einem anderen Gebäude rückgebaut wurden. Während beim Recycling neue Produkte durch energieintensive Prozesse entstehen, wird bei der Wiederverwendung die Lebensdauer eines bestehenden Produkts verlängert indem es als Ganzes wiederverwendet wird. Hierbei können alle bereits vorhandenen funktionalen und technischen Eigenschaften optimal genutzt werden. Dieser zirkuläre Ansatz ermöglicht es, mehr Nachhaltigkeit in der Bauindustrie zu erreichen.

Um das Wiederverwendungspotenzial in der Schweiz zu bewerten, müssen unsere Städte und Bauwerke als Rohstofflager betrachtet werden. Um dessen Bauteile zu lokalisieren und auf ihre Wiederverwendbarkeit zu prüfen, braucht es einen genauen Überblick über den Schweizer Gebäudebestand und seine verschiedenen Bautypologien. Dies wird durch den Aufbau einer großen

Datenbank ermöglicht, welche Entwürfe und Bestandspläne sowie Berichte über bestehende oder abgerissene Gebäude der gesamten Schweiz enthält.

Das SXL sucht daher private und öffentliche Eigentümer, Unternehmen oder Einzelpersonen, die bereit sind, zu dieser Datenbank beizutragen. Die untersuchten Objekte sind auf Wohn-, Büro-, Geschäfts- und Industriegebäude beschränkt.

Alle Gebäude interessieren die Autoren dieser Studie, vom Privathaus bis zur großen Lagerhalle! Um zur Datenbank beizutragen, kontaktieren Sie das SXL unter reemploi.suisse@epfl.ch.

Kontakt

Maléna Bastien Masse

Structural Xploration Lab (SXL)
Scientific Collaborator- EPFL
-low carbon and reusable
-load-bearing systems
-design and construction processes

Information

reemploi.suisse@epfl.ch

TAGs