Das Projekt ProREN erarbeitet einen Rahmen, um die grossflächige energetische Optimierung des Gebäudebestands bis 2030 zu erleichtern (Ziel des Bundesamt für Umwelt): Verständnis der Sanierungsprozesse, Entwicklung einer globalen Sanierungsstrategie, die die unterschiedlichen Kompetenzen der Akteure berücksichtigt, sowie eine „intelligente“ Methode der Datenerfassung und -verarbeitung.

Dieser Rahmen dient als Grundlage zur Entwicklung weiterer interdisziplinärer Projekte rund um das Leitthema „Massnahmen im Gebäudebestand“.

Galerie