Crowdfunding-Projekt

In Partnerschaft mit dem Sektor «Energie und nachhaltige Entwicklung» der Stadt Freiburg arbeitet ein Team von Forschern des HEIA-FR und des Smart Living Lab an einer Crowdfunding-Kampagne für den Bau und die Erprobung eines Demonstrationspavillons mit natürlichen Mitteln zur Kühlung eines öffentlichen Außenraums im Sommer.

DEMO-MI2 ist die Abkürzung für «démonstrateur mobile de mesures de mitigation microclimatique estivale à l’échelle de la rue» was übersetzt «mobiler Demonstrator zur mikroklimatischen sommerlichen Folgenminderung im Strassenbereich» bedeutet. Es ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Ziel, einen modularen, experimentalen Pavillon mit einer Fläche von ungefähr 36 m2 zu bauen, der in der Lage ist, angenehmere klimatische Bedingungen in öffentlichen Stadträumen zu erzeugen, und der sommerlichen Überhitzung (städtische Wärmeinseln) wirksam entgegenzuwirken.

Dieses Projekt, das im Frühling 2020 begann, wird in Partnerschaft zwischen der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HTA-FR) und dem «Sektor Energie und nachhaltige Entwicklung» der Stadt Freiburg durchgeführt. Unser multidisziplinäres Team besteht aus:

  • Marc Vonlanthen, Physiker und assoziierter Professor
  • Jean-Michaël Taillebois, Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • André Rotzetta, Elektroingenieur und assoziierter Professor
  • Raphaël Compagnon, Physikingenieur und assoziierter Professor
  • Matias Cesari, Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Aline Hayoz-Andrey, Umweltingenieurin und Beauftragte für nachhaltige Entwicklung
  • Noemie Dick, Projektleiterin Natur und Umwelt und Projektkoordinatorin

Im Juni 2020 wird der Pavillon zum ersten Mal am Ende des Boulevards de Pérolles auf dem geteerten Platz zwischen dem langen Gebäude der Universität Freiburg und dem Gebäude der HTA-FR. Dieser Standort ist interessant, weil die sommerlichen Klimabedingungen hier sehr ungemütlich werden können. Dieser Standort ist einer intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt, kaum bepflanzt und vor Zugluft geschützt. Der Pavillon wird einige Wochen lang an diesem Ort verbleiben. Während dieser Zeit ist er der Öffentlichkeit frei zugänglich, welche den Kühleffekt erleben kann, den er zu bieten hat.

+Informationen über Wemakeit Crowdfunding-Projekt

Kontakt

Raphaël Compagnon

TRANSFORM Institute
Professor- HEIA-FR
-spatial analysis or planning
-efficient energy strategies and regulation
-renewable energy

Marc Vonlanthen

ENERGY Institute
Professor- HEIA-FR
-modeling, simulations and algorithms
-environmental awareness
-renewable energy

Information

TAGs