Workshop

Die von Dr. Sergi Aguacil koordinierte Forschungsgruppe Building2050 des Smart Living Lab organisierte im Oktober 2019 in Bucaramanga (Kolumbien) einen Wissenstransfer-Workshop, um ihr Know-how im Bereich des nachhaltigen Wohnens weiterzugeben.

Im Rahmen des von Swisscontact (Swiss Expert Network) und innPulsa umgesetzten Programms Colombia+Competitiva (Kreislaufwirtschaft und nachhaltiges Bauen – EC2S) der Schweizer Botschaft in Kolumbien – Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (SECO) nahmen Experten von drei verschiedenen Einheiten des Smart Living Lab im Oktober 2019 an einem Wissenstransfer-Workshop in Bucaramanga (Kolumbien) teil.

Dr. Didier Vuarnoz (Institut ENERGY, HTA-FR), Jonathan Parrat (Institut TRANSFORM, HTA-FR) und Justine Roman (Forschungsgruppe Building2050, EPFL) haben die im Smart Living Lab gewonnenen Erfahrungen zu folgenden Themen weitergegeben:

1) Einbeziehung bioklimatischer Konzepte in die architektonische Gestaltung

2) Lebenszyklusanalyse zu Beginn der Entwurfsphase

3) Monitoring, energetische Optimierung und Umsetzung von Strategien zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks im Baubereich

4) Wasser- und Abfallwirtschaft in Gebäuden

Das kolumbianische Team wird die Erkenntnisse aus diesen Beiträgen in den Entwurf eines Prototypen eines nachhaltigen Einfamilienhauses in Originalgröße einfliessen lassen können. Ziel des Projekts ist es, anschliessend diesen Einfamilienhaus-Prototyp zu analysieren und erforschen, um die gewonnenen Erkenntnisse auf Mehrfamilienhäuser zu übertragen und entsprechende Empfehlungen aufstellen zu können.

Konferenz

Die International Finance Corporation (Weltbankgruppe) und das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) haben am 29. Oktober 2019 an der Javeriana University in Bogotá eine gemeinsame Konferenz mit dem Titel "Nachhaltiges Bauen und Energieeffizienz in den Städten Kolumbiens" organisiert.

Didier Vuarnoz (Institut ENERGY, HTA-FR) wurde dazu eingeladen, vor dem breiten Publikum, das sich aus Vertretern einer kolumbianischen Universität, Regierungsmitgliedern der Schweiz und Kolumbiens sowie wichtigen Akteuren des Bausektors in der Region Bogotá zusammensetzte, die Gründe für den Erfolg des Forschungszentrums Smart Living Lab, das aus einer interinstitutionellen Zusammenarbeit entstand und sich der Zukunft der bebauten Umwelt widmet, darzulegen.

Kontakt

Sergi Aguacil Moreno

Head of Building2050 Group
Manager of the integration of innovation in the building- EPFL
-project management
-sustainable architectural technology
-design and construction processes

didier vuarnoz

Jonathan Parrat

TRANSFORM Institute
Collaborator- HEIA-FR
-spatial analysis or planning
-sociological and economical approaches
-design and construction processes

Justine Roman

Building2050 Group
Building Engineer- EPFL
-passive and active strategies
-health and comfort in buildings
-design and construction processes

Video

© Cámara de Comercio de Bucaramanga

TAGs